1822direkt Girokonto: Das Angebot der Sparkassen-Tochter im Test

Mit der 1822direkt hat die Frankfurter Sparkasse eine Direktbank gegründet, die über das Internet eine Vielzahl von Finanzprodukten anbietet. Durch die Zugehörigkeit zur Sparkasse ergibt sich für Girokonten-Kunden der 1822direkt ein großer Vorteil: Die Geldautomaten in sämtlichen Filialen der Sparkasse stehen zur kostenfreie Nutzung bereit. Welche Vorteile das Konto ansonsten bietet und wo Nachteile bestehen, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel auf.

Girokonto bei Geldeingang gebührenfrei

Regulär fällt für das 1822direkt Girokonto eine Kontoführungsgebühr von 3,90 Euro pro Monat an. Über zwei Wege entfällt diese Gebühr und das Konto kann kostenlos genutzt werden. Möglichkeit 1: Sie sind nicht älter als 26 Jahre, dann verzichtet die 1822direkt auf die Berechnung einer Kontogebühr. Möglichkeit 2: Monatlich geht mindestens ein Geldeingang auf dem Girokonto ein. Die Höhe des Betrags ist dabei egal.

Zum Konto erhalten Sie eine SparkassenCard mit girogo-Funktion. Die Karte ermöglicht bargeldloses bezahlen in Geschäften und Restaurants. Außerdem nutzen Sie diese Karte für gebührenfreie Bargeldabhebungen an Sparkassen-Geldautomaten.

Bei Bedarf können Sie für das Girokonto eine Kreditkarte beantragen. Eine Classic-Karte wird mit einer Jahresgebühr von 25 Euro berechnet. Die Gold-Variante mit 50 Euro jährlich. Bei einem Kreditkartenumsatz von 2.000 Euro oder höher wird die Grundgebühr erstattet (nur VISA-Classic). Wer nicht älter als 26 Jahre ist, erhält die Kreditkarte der 1822direkt kostenlos.


Das Wichtigste auf einen Blick

Vorteile

  • Keine Kontoführungsgebühren, wenn mindestens ein Geldeingang im Monat erfolgt
  • 50 Euro Bonus beim ersten Geldeingang nach der Kontoeröffnung, wenn das Konto für Gehaltszahlungen genutzt wird
  • Kreditkarte bis 26 Jahre oder ab einem Jahresumsatz von 2.000 € kostenlos (danach 25 € im Jahr)
  • An über 25.000 Geldautomaten der Sparkassengruppe kann man mit der kostenlosen Sparkassenkarte gebührenfrei Geld abheben
  • Dispokredit vergleichsweise günstig erhältlich

Nachteile

  • Erfolgt in einem Monat kein Geldeingang auf dem Girokonto, wird eine Kontoführungsgebühr von 3,90 Euro berechnet
  • Für die optionale Kreditkarte werden bei geringem Umsatz 25-50 Euro jährlich fällig

Fazit: Als Hauptkonto lukrativ

Das Girokonto von der 1822direkt überzeugt in unterschiedlichen Bereichen. Ein großer Pluspunkt ist die Bargeldversorgung in Sparkassen-Filialen, ohne Gebühren. Auch ist das Konto bereits bei einem Geldeingang im Monat kostenlos. Der Dispokredit kann mit guten Konditionen überzeugen.

Grundsätzlich ist das Konto nur für jene Verbraucher interessant, die mindestens einen Geldeingang pro Monat sicherstellen können. Ansonsten fällt eine Grundgebühr an. Auch die Beantragung einer Kreditkarte kann mit Kosten verbunden sein, hier gibt es günstigere Angebote. Insgesamt handelt es sich um ein solides Girokonto, welches als Hauptkonto seine vollen Leistungen zeigt.

Jetzt Girokonto eröffnen

Preise und Leistungen

Kontoführung
Monatliche Grundgebühr3,90 €
BedingungenGrundgebühr entfällt, bei monatlichem Geldeingang. Höhe und Herkunft des Geldeingangs ist unrelevant. Bis 26 Jahre grundsätzlich kostenlos.
Bonus50 Euro Bonus nach zwei Gehaltseingängen von mind. 500 Euro, in den ersten 4 Monaten.
Karten
Girocard / EC-Kartegirocard / Maestro ohne zusätzliche Kosten
Partnerkartegirocard für Partner kostenlos
KreditkarteAuf Wunsch VISA oder MasterCard Kreditkarte für 25€ pro Jahr. Ab 2.000€ Jahresumsatz kostenlos.
PartnerkarteKreditkarte für Partner 15€ pro Jahr.
Zinsen
Zinsen für Guthaben0,00% p.a.
Zinsen für Dispokredit7,74% p.a.
Bargeldversorgung
Bargeld in DeutschlandPer girocard kostenlos an allen Sparkassen-Geldautomaten.
Bargeld im AuslandPer Kreditkarte im europäischen Ausland (Euro-Währung) kostenlos.
Banking
Online-Bankingja
Mobile-Bankingja
Telefon-Bankingja
Filial-Bankingnein
Online-Banking Technik
iTan (Tan-Liste)ja
mTan (Mobile Tan)ja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.